Logo Bundesagentur für Arbeit
Logo Bundesagentur für Arbeit
  • Drucken
  • Versenden
  • PDF (Öffnet sich in neuem Fenster)

Kategorien

Zufriedenheit bei deutschen Arbeitnehmern

Umfrage

Zufriedenheit bei deutschen Arbeitnehmern

Die überwiegende Mehrheit der Arbeitnehmer in Deutschland ist mit ihrem Beschäftigungsverhältnis zufrieden. Das geht aus einer empirischen Analyse der European Working Conditions Survey (EWCS) aus dem Jahr 2015 hervor.

Demnach bewerteten rund 88 Prozent der deutschen Arbeitnehmer ihren Job als gut, was etwa dem europäischen Durchschnitt entspricht. An der Spitze liegen Österreich und die Niederlande mit 93 beziehungsweise 92 Prozent. Entscheidende Kriterien bei der Bewertung sind Wertschätzung und Anerkennung in Form von Geld, Aufstiegsperspektiven und Lob sowie ein angenehmes Arbeitsklima. Negative Aspekte sind beispielsweise Zeitdruck oder lange Arbeitszeiten.

Auch die Führungskräfte erzielten bei der Befragung ein gutes Ergebnis. So sehen etwa 70 Prozent der Arbeitnehmer ihre Arbeit durch ihre unmittelbare Führungskraft gewürdigt. Laut Institut der deutschen Wirtschaft Köln sei diese Befragung ein Gradmesser für die Qualität der Arbeit in einer Volkswirtschaft. Je höher die Zufriedenheit, desto höher sei die Qualität der Arbeit.

Der gesamte Report ist online abrufbar.

Mehr Infos

Institut der deutschen Wirtschaft Köln (IW Köln)
www.iwkoeln.de

abi>> 13.09.2017